Ausschreibung / Meldung

Der FRM wird als Langstreckenregatta im C-4x+ für Männer-, Frauen- und Mixed-Mannschaften auf der Oder ausgerudert. Jede Mannschaft besteht aus 4 Ruder/innen (im Mixed: 2 männl. und 2 weibl.) sowie dem Steuermann mit einem Mindestgewicht von 50 kg. Die Streckenlänge beträgt je 8,8 km für die Frauen- und Mixed-Mannschaften, für die Männer 15,8 km. Gestartet wird im Abstand von ca. 2 Minuten. Nach dem Start ist ein Wechsel der Besatzung (auch zwischen Steuermann und einem Ruderer) nicht gestattet. Die Startreihenfolge wird nach Meldeschluss ausgelost bzw. unter Berücksichtigung von Bootsnachnutzungen und Mehrfachstarts vom Veranstalter neutral festgelegt. Gewertet wird nicht nur die reine geruderte Zeit, sondern es erfolgt auch eine Relativierung durch Abzug/Aufschlag eines Zeitbonus, welcher sich aus dem Gesamtalter der Ruder/innen der Mannschaft aus einer separaten Tabelle ergibt.

Pokalwertung "Beste absolute Ruderzeit"
Männer / Frauen / Mixed

Die jeweilige Mannschaft (männlich, weiblich, mix) mit der besten absoluten Ruderzeit bekommt je Mannschaftsmitglied ein Präsent überreicht.

Pokalwertung Männer / Frauen / Mixed

  • Männer: Viadrus-Wander-Pokal (gestiftet von der ArcelorMittal Eisenhüttenstadt GmbH)
  • Frauen: Oderwellen-Wanderpokal
  • Mixed: Wanderpokal

Pokalgewinner ist die jeweilige Mannschaft mit der besten relativen Ruderzeit, welche sich aus der ABSOLUTEN FAHRZEIT plus/minus ZEITGUTSCHRIFT errechnet.Die Zeitgutschrift wird aus einer Gutschriftentabelle in Abhängigkeit des Gesamtalters der 4 Ruder/innen ermittelt.      --->    Gutschriftentabelle

Wertung "Bester Verein"

Jeder Verein, welcher jeweils in der Männer-, Frauen- und Mixed-Abteilung mindestens eine reine Vereinsmannschaft ins Rennen schickt, nimmt automatisch an dieser Wertung teil. Bei mehreren Meldungen je Verein werden die bestplatzierten Boote der relativen Fahrtzeitenwertung hierfür berücksichtigt.
Die Platzierungen der betreffenden Boote in der Wertung der relativen Fahrzeiten (unter Berücksichtigung des Zeitaufschlages/-abschlages) ergibt zugleich die Punktzahl in der Pokalwertung (z. B.: 5. Platz = 5 Punkte).
Der Verein mit der niedrigsten Gesamtpunktzahl ist Gewinner dieses Wanderpokales. Bei Punktgleichheit entscheidet die Platzierung des Mixed-Bootes. Der Pokal verbleibt nach 3-maligem Gewinn in Folge beim entsprechenden Verein.

AltersWanderPokal

Die Mannschaft mit dem höchsten Gesamtalter der 4 Ruder/innen erhält diesen ehrenvollen Wanderpokal in Form eines Steuerrades. Dabei werden alle Männer-, Frauen- und Mixmannschaften in die Wertung mit einbezogen!

"Frankfurter Fünf"

Die in der relativen Wertung bestplatzierte reine Frankfurter Männer- und Frauenmannschaft wird mit je einer Messingplakette geehrt, welche im Clubraum des FRC von 1882 e. V. einen Ehrenplatz erhält.

oder-marathon

Kommentare sind geschlossen